Geschichte

Der Zolliker Bote eine über 100-jährige GeschichteAm 4. Dezember 1909 erschien der erste Zolliker Bote. Mit einem Wochenblatt wollte der Verlag die Einwohnerschaft über die wichtigsten Vorkommnisse in der Gemeinde orientieren. Dieses Ziel verfolgt der Zolliker Bote noch heute. Gegründet wurde der ZoBo, wie er heute liebevoll genannt wird, von Anny Schnorf (1883–1961). Gesetzt und gedruckt wurde der Zolliker Bote anfänglich in Zollikon, nämlich bei der Buchdruckerei von Rudolf Seeger. 1912 entschloss sich Anny Schnorf zum Wechsel der Druckerei. Sie liess den Zolliker Boten bei der
Registrieren Sie sich kostenlos oder loggen Sie sich ein, um den Rest des Artikels zu lesen. Hier einloggen.
Anzeige
Vorheriger ArtikelDisclaimer
Nächster Artikel15/2012 Ein neuer Kindergarten in Zollikerberg