22/2012 Serafedin Saliji liebt seinen Beruf

Freude an der Abwechslung Der vergangene Dienstag war für die Mitarbeitenden der Zolliker Unterhaltsdienste strenger als sonst: Das schöne Pfingstwetter hatte viele in die öffentlichen Seeanlagen, an die Grillstellen und auf die Spielplätze gezogen. Dementsprechend voll waren die Abfalleimer.Dienstagmorgen nach Pfingsten um 7 Uhr: Philipp Mezger, Leiter der Zolliker Unterhaltsdienste, informiert seine Mitarbeiter über die anstehenden Arbeiten. Einer von ihnen ist Serafedin Saliji. Der Zolliker Bote begleitet ihn einen Morgen lang und erlebt mit, was es bedeutet, wenn man den Abfall v
Registrieren Sie sich kostenlos oder loggen Sie sich ein, um den Rest des Artikels zu lesen. Hier einloggen.
Anzeige
Vorheriger Artikel21/2012 Zolliker Sprinter überzeugten am Quer
Nächster Artikel23/2012 Helping Days