50/2012 «Ich wünsche mir in Zollikon mehr Engagement»

«Ich wünsche mir in Zollikon mehr Engagement»Peter Stucki arbeitet seit zehn Jahren auf der Gemeindeverwaltung als Bauingenieur und seit drei Jahren als Marktverantwortlicher.Seit 2005 wohnt Peter Stucki zusammen mit seiner Frau und seinen beiden kleinen Kindern im Breitackerquartier. In Zürich aufgewachsen, war er nach seiner Heirat zuerst nach Adliswil gezogen, bevor die junge Familie ihr Zuhause in Zollikon fand. Peter Stucki ist gelernter Tiefbauzeichner. Nach seiner Lehre besuchte er das Technikum in Rapperswil, wo er sich zum Bauingenieur ausbilden liess. Bevor er 2002 die Stell
Registrieren Sie sich kostenlos oder loggen Sie sich ein, um den Rest des Artikels zu lesen. Hier einloggen.
Anzeige
Vorheriger Artikel50/2012 Die Sonne in Graubünden finden
Nächster Artikel51-52/2012 Weihnachtsgeschichte von Ulrich Knellwolf