01/2013 Explosive Spuren vom Jahreswechsel

Explosive Spuren vom JahreswechselIn der Silvesternacht explodierten Feuerwerkskörper nicht nur in der Luft, sondern auch beim Gemeindesaal in einem Robidog. Dieser explodierte so heftig, dass der verschraubte Deckel sechs Meter weit auf das anliegende Grundstück flog.Eine Anwohnerin schilderte, dass es laut geknallt habe. «Meine Tiere waren extrem verängstigt und sie haben sich verkrochen – es roch stark nach Rauch. Als ich aus dem Fenster schaute, sah ich noch, wie Jugendliche davon rannten.»Im Weiteren meinte die Nachbarin, dass zum Glück durch die herumfliegenden Teile niema
Registrieren Sie sich kostenlos oder loggen Sie sich ein, um den Rest des Artikels zu lesen. Hier einloggen.
Anzeige
Vorheriger Artikel51-52/2012 Unangebrachte Ästhetik
Nächster Artikel02/2013 Neue Hilfe für kranke Kinder