11/2013 Gemeinde-Volière verschwindet

Gemeinde-Volière verschwindet Die Gemeinde suchte per Inserat einen Nachfolger für die Aussenvolière an der Rotfluhstrasse. Gemeldet hat sich niemand. Nun werden die Ställe abgerissen.Ende Jahr trat Othmar Weber, der langjährige Betreuer der Voliére an der Kreuzung Rotfluhstrasse/Zelggasse, in den Ruhestand. Erfolglos suchte die Gemeinde per Inserat eine Tierliebhaberin oder einen Tierliebhaber mit entsprechender Erfahrung, welche die Volière selbständig weiterführen würde. In den nächsten Tagen werden die diversen Ställe sowie die Umzäunung abgerissen. Was mit dem Land gesch
Registrieren Sie sich kostenlos oder loggen Sie sich ein, um den Rest des Artikels zu lesen. Hier einloggen.
Anzeige
Vorheriger Artikel10/2013 Klinik Lengg eröffnet in einem Jahr
Nächster Artikel11/2013 Zolliker Kunstpreis wird verliehen