18/2013 Klingendes Kulturgut der Schweiz

Klingendes Kulturgut der Schweiz –eine Ausstellung zum HörenBarbara Meglen arbeitet seit bald fünf Jahren als Direktionsassistentin beim Schweizerischen Landesmuseum, zu dem auch das Landesmuseum Zürich gehört. Sie lebt in Zollikon und gibt einen kleinen Einblick in die neu eröffnete Ausstellung «tü ta too».Wie klingt die Schweiz? Welche Töne verbinden wir mit Basel, welche Stimmen mit dem Tessin? Kurzum: Gibt es so etwas wie eine akustische Heimat? Die Ausstellung «tü ta too. Das Ohr auf Reisen» befasst sich mit dem klingenden Kulturgut der Schweiz. «Speziell an dieser Aus
Registrieren Sie sich kostenlos oder loggen Sie sich ein, um den Rest des Artikels zu lesen. Hier einloggen.
Anzeige
Vorheriger Artikel18/2013 Zollikons Solarenergie steht noch im Schatten
Nächster Artikel19/2013 Es lachten nicht nur die «Bösen»