22/2013 Raum fuer Veraenderung

Raum für Veränderung – Wohnen in der ZukunftDie Siedlungsfläche wird immer grösser. Die Menschen wollen und brauchen heute fast doppelt so viel Platz wie noch vor 50 Jahren. Über Wohnbedürfnisse und -formen der Zukunft, die Megatrends der nächsten Jahre und wie weit der Staat in die Thematik eingreifen darf und soll, diskutierten Fachleute in der Vogtei Herrliberg.Trotz des in dieser Zeit raren Traumwetters am Montagabend lockte die Veranstaltung rund 50 Personen in die Räumlichkeiten der Vogtei. Unter der Leitung des Immobilienspezialisten und Anwalts Oliver Rappold diskutierte
Registrieren Sie sich kostenlos oder loggen Sie sich ein, um den Rest des Artikels zu lesen. Hier einloggen.
Anzeige
Vorheriger Artikel22/2013_Bagger verdrängen Rosen
Nächster Artikel23/2013 Schuldgefühle bringen niemandem etwas