36/2013 Von der Pfadi inspiriert zum Filmregisseur

Von der Pfadi inspiriert zum FilmregisseurMit seinen 26 Jahren hat Flo Baumann bereits zehn Kurzfilme gedreht. Sein neustes Filmprojekt startet er in den Herbstferien in Zollikon: ein dreissigminütiges Familiendrama.«Zum Film kam ich über die Pfadi», sagt Flo Baumann. «Pfadi ist wie Film, vor allem als Leiter. Woche für Woche schreibt man eine neue Geschichte, leitet samstags eine Gruppe, erfindet für sie jeweils eine neue Welt.» Der junge Zolliker ist zurzeit Student im Masterlehrgang der Filmschule Tisch School of Arts in New York. Er hat bereits zehn Kurzfilme gedreht. Flo Baum
Registrieren Sie sich kostenlos oder loggen Sie sich ein, um den Rest des Artikels zu lesen. Hier einloggen.
Anzeige
Vorheriger Artikel36/2013 Förderung des Gewerbes
Nächster Artikel37/2013 Alle Vorlagen einstimmig durchgewinkt