37/2013 Vom Maschinenschlosser zur Sportarzte Seite

Vom Maschinenschlosser zur SportarztUrs Schneider lebt seit über 15 Jahren im Zollikerberg und bereits seit 1978 in der Gemeinde. Seit über dreissig Jahren engagiert er sich auch für den Verein Chramschopf und seit der Zukunftskonferenz auch im noch jungen Verein Zollikerwald.ch. Mit 19 Jahren, nach seiner Ausbilund zum Maschinenschlosser, ging Urs Schneider zu seinem Vater und sagte ihm, dass er da nicht bleiben könne. «Ich hatte überhaupt keine Freude an diesem Beruf und wollte unbedingt Biochemie studieren». Was dann folgte, wäre heute kaum mehr möglich. An einem Samstag nahm
Registrieren Sie sich kostenlos oder loggen Sie sich ein, um den Rest des Artikels zu lesen. Hier einloggen.
Anzeige
Vorheriger Artikel37/2013 Alle Vorlagen einstimmig durchgewinkt
Nächster Artikel38/2013 Selbstverwirklichung oder Arbeitsmarktfähigkeit