07/2014 Norovirus auch in Zollikon

Norovirus auch in ZollikonEnde Januar erkrankten mehrere Bewohner des Wohn- und Pflegezentrums Beugi am Norovirus. Mittlerweile ist die Krankheit fast ausgestanden.Es ist bereits das zweite Mal innert weniger Monate, dass sich das Virus im Beugi ausgebreitet hat. Im November letzten Jahres musste das ganze Heim vorübergehend geschlossen werden, Bewohner durften das Haus nicht mehr verlassen, Besucher mussten vorübergehend fernbleiben. Dieses Jahr sei zum Glück kein Ausnahmezustand nötig gewesen, sagt Claudio Leasi, Gesamtleiter der Zolliker Wohn- und Pflegezentren. 17 Bewohnerinnen un
Registrieren Sie sich kostenlos oder loggen Sie sich ein, um den Rest des Artikels zu lesen. Hier einloggen.
Anzeige
Vorheriger Artikel07/2014 Abstimmungsresultate vom 9. Februar 2014
Nächster Artikel08/2013 Kampf um die Behördensitze