09/2014 In Sotschi geht die Arbeit weiter

In Sotschi geht die Arbeit weiterBéatrice G. Lombard-Martin ist Gründerin und Präsidentin des Swiss Russian Forum. Gegründet wurde die Stiftung 2006 als Wirtschaftsorganisation mit sozialem Hintergrund. Durch die Stiftung, die ihren Hauptsitz in Zollikon hat, findet ein Wissenstransfer statt, der für beide Länder von grossem Wert ist. Anlässlich der Olympischen Spiele in Sotschi, die am vergangenen Wochenende zu Ende gegangen sind, gibt uns die ehemalige Zollikerin Béatrice G. Lombard-Martin Auskunft über die Gegebenheiten vor Ort.Die Olympischen Spiele in Sotschi sind vorbei, wa
Registrieren Sie sich kostenlos oder loggen Sie sich ein, um den Rest des Artikels zu lesen. Hier einloggen.
Anzeige
Vorheriger Artikel08/2014 Im Dienst der Menschlichkeit
Nächster Artikel09/2014 Neueröffnung des Restaurant Lips