23/2014 Wenn Komposition und Interpretation eins werden

Wenn Komposition und Interpretation eins werdenIn der Sparte Komposition ehrte die Gemeinde Alfred Zimmerlin und Dominique Girod mit dem Zolliker Kunstpreis.Nicht mit trockenen Worten, sondern mit einem Ohrenschmaus wurden die Anwesenden im Gemeindesaal am Sonntagabend zur Kunstpreisverleihung begrüsst. «Jeder Augenblick Anfang und Ende» heisst die Uraufführung einer Komposition von Hauptpreisträger Alfred Zimmerlin, die der Schlagzeuger und Komponist Martin Lorenz auf dem Marimbafon interpretierte. Zumindest einen Teil davon. Das gesamte Stück, das ein Zeiterlebnis mit 365 Anfänge
Registrieren Sie sich kostenlos oder loggen Sie sich ein, um den Rest des Artikels zu lesen. Hier einloggen.
Anzeige
Vorheriger Artikel23/2014 Der neue Gemeinderat
Nächster Artikel24/2014 Gebührenpolitik in Frage gestellt