36/2014 Zollikon darf ab 3000 Franken mitreden

Zollikon darf ab 3000 Franken mitredenFür 146 Personen aus Zollikon führte die Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde (KESB) Bezirk Meilen im vergangenen Jahr eine gesetzliche Massnahme. Was bis vor anderthalb Jahren Aufgabe der Zolliker Vormundschaftsbehörde war, darum kümmert sich heute ein interdisziplinäres Gremium an der Dorfstrasse in Küsnacht.Seit 1. Januar 2013  ist das neue Kindes- und Erwachsenenschutzgesetz in Kraft, das Teil des Zivilgesetzbuches ist und das bis dahin geltende Vormundschaftsrecht ersetzt. Damit wurden die bis dahin auf kommunaler Ebene angesiedelten Vorm
Registrieren Sie sich kostenlos oder loggen Sie sich ein, um den Rest des Artikels zu lesen. Hier einloggen.
Anzeige
Vorheriger Artikel35/2014 Das Werk Rolf Brems lebt weiter – auch in Zollikon
Nächster Artikel36/2014 Auch am Montag glücklich sein