37/2014 Aufgeräumte Stimmung im Zolliker Jugendtreff

Aufgeräumte Stimmung im Zolliker JugendtreffBevor das „Jugi“ am letzten Mittwoch die Tore für die Jugendlichen unter neuer Regie wieder öffnete, ist auch im Hintergrund alles auf Vordermann gebracht worden. Nachdem im Mai noch unklar war, wer die Verantwortung als neuer Präsident der Vereins Jugend und Freizeit übernehmen würde, fand der Stabswechsel an der ausserordentlichen Generalversammlung vor einer Woche in einer allgemein heiteren Aufbruchstimmung statt. Die beiden neuen Sozialarbeiter Edona Bobi und Tobias Kramer haben sich ins Zeug gelegt: Das Jugi erstrahlt nun in neue
Registrieren Sie sich kostenlos oder loggen Sie sich ein, um den Rest des Artikels zu lesen. Hier einloggen.
Anzeige
Vorheriger Artikel36/2014 Den Draht zur Welt verloren
Nächster Artikel37/2014 Eine gastronomische Reise durch die Schweiz