40/2014 Zivilschutzeinsatz für Zollikon

Zivilschutzeinsatz für ZollikonVergangene Woche verrichtete der Zivilschutz Zollikon Hangsicherungsarbeiten zwischen der Trichtenhauser Mühle und dem Tertianum entlang dem Wehrenbach. Ein Einsatz zu Gunsten der Gemeinschaft.Im Auftrag der Gemeinde Zollikon errichteten die Zivilschützer einen Hangkasten, der dafür sorgen soll, dass der Hang entlang des Bachs nicht mehr weiter nach unten rutscht und sich so zu sehr verschiebt. Das Rutschen des Hangs ist ein Folgeschaden von Hochwasser oder Unwettern aus vergangenen Jahren. Eine Arbeit, die für den Zivilschutz optimal geeignet sei, mein
Registrieren Sie sich kostenlos oder loggen Sie sich ein, um den Rest des Artikels zu lesen. Hier einloggen.
Anzeige
Vorheriger Artikel39/2014 Mit dem «ortsgeschichtlichen Wissen» durch Zollikon
Nächster Artikel40/2014 Polysportiv begabt – im Eishockey zuhause