42/2014 Ein gewiefter Tüftler

Ein gewiefter TüftlerPeter Ackermann, 55, hat sein ganzes Leben in Zollikon verbracht. Bloss ferienhalber zieht er manchmal los, meist ins Oberwallis. Doch hier wie da schätzt er es, beheimatet zu sein und sich in der Freizeit mit offenen Augen und seiner Fotokamera an der frischen Luft in der Natur aufzuhalten.Was an Peter Ackermann als Erstes auffällt, ist sein Interesse, vorab an der Technik, aber auch an den Menschen, der Natur und dem Kunsthandwerk. Wird er da auf etwas aufmerksam, nimmt er sich Zeit, bleibt stehen, schaut genau und fragt nach. Immer schon war das so und ist es bi
Registrieren Sie sich kostenlos oder loggen Sie sich ein, um den Rest des Artikels zu lesen. Hier einloggen.
Anzeige
Vorheriger ArtikelTötungsdelikt fordert zwei Opfer
Nächster Artikel43/2014 Turmspitz vom Winde verweht