17/2015 Dachstockbrand

Dachstockbrand Dunkler Rauch am strahlend blauen Himmel: Am Donnerstagmorgen brannte der Dachstock einer  Villa an der Seestrasse, die zurzeit renoviert wird. Es entstand hoher Sachschaden von über einer Million Franken.Maurizio Chieffo war der Schock noch anzumerken. Der Bauarbeiter war gerade mit der Grundierung im zweiten Stock beschäftigt, als ein Malerarbeiter ihn um einen Eimer Wasser bat. «Ich wusste nicht warum, hab mir aber auch keine weiteren Gedanken gemacht.» Kurze Zeit später war ihm klar, was passiert war: Im Dachgeschoss der Villa brannte es. Zuerst hätten seine Koll
Registrieren Sie sich kostenlos oder loggen Sie sich ein, um den Rest des Artikels zu lesen. Hier einloggen.
Anzeige
Vorheriger Artikel16/2015 Wenn das Adrenalin pumpt
Nächster Artikel17/2015_Neues Energiekonzept für die Schweiz