22/2015 Eingeschleppte Bedrohung für die einheimische Biodiversität

Eingeschleppte Bedrohung für die einheimische BiodiversitätDie Eisheiligen sind vorbei, nun dürfen auch frostempfindliche Pflanzen nach draussen gestellt und eingepflanzt werden. Beim Gärtnern ist der Umgang mit gebietsfremden Pflanzen, sogenannten Neophyten, besonders zu beachten. Die meist aus anderen Ländern unabsichtlich oder absichtlich eingeführten Gewächse sind auch im Zolliker Waldstück oberhalb des Friedhofs ein bekanntes Problem.Der Begriff Neophyten bedeutet «neue Pflanzen» und umfasst Blumen, Sträucher, Kräuter, Stauden und Bäume, die erst seit der Entdeckung Amer
Registrieren Sie sich kostenlos oder loggen Sie sich ein, um den Rest des Artikels zu lesen. Hier einloggen.
Anzeige
Vorheriger Artikel22/2015 Gemeinsamer Geist
Nächster Artikel23/2015 40 Jahre trautes Familienglück