25/2015 30 Jahre und nicht länger?

30 Jahre und nicht länger?Seit 1985 ist der Verein Jugend und Freizeit in der Förderung offener Jugendarbeit aktiv. Das Anliegen ist heute so aktuell wie dazumal. Doch im Moment ist unsicher wie – und ob überhaupt – es mit dem Verein weitergehen wird.An der Generalversammlung ist es unbestritten: Das «Jugi» leistet seit 30 Jahren wertvolle Arbeit. Hier im gemeindeeigenen Haus, das dem Verein seit 1985 zu einem symbolischen Mietpreis zur Verfügung gestellt wird, finden Zehn- bis Zwanzigjährige einen geschützten Freiraum, treffen sich zu Billard und Ping Pong, zu Austausch und D
Registrieren Sie sich kostenlos oder loggen Sie sich ein, um den Rest des Artikels zu lesen. Hier einloggen.
Anzeige
Vorheriger Artikel24/2015 Der kreative Macher
Nächster Artikel25/2015 Ein Klasse(n)team – ein Klasse(n)roman