38/2015 Nicht sehr weit über die Grenze gestolpert

Nicht sehr weit über die Grenze gestolpertRené Doldt wuchs in Zollikon auf, fuhr zuerst wegen der Posaunenlektionen einmal wöchentlich nach Zumikon und zog später seiner grossen Liebe wegen dort hin.«Für meine Posaunenstunden fuhr ich jeweils einmal wöchentlich nach Zumikon, die Posaune hinten auf dem Velo», eröffnet René Doldt das Gespräch. Bald wurden es mehr Fahrten, da die «Harmonie Zumikon» gegründet und sein Musiklehrer Marc Reift deren erster Dirigent wurde. «Also fuhr ich zweimal die Woche mit meiner Posaune über die Grenze.» In der «Harmonie» lernte er seine Fr
Registrieren Sie sich kostenlos oder loggen Sie sich ein, um den Rest des Artikels zu lesen. Hier einloggen.
Anzeige
Vorheriger Artikel38/2015 Jugi ohne Verein?
Nächster Artikel39/2015 Grosse Anteilnahme der Zolliker Bevölkerung