40/2015 Kunst zum Durchschauen

Kunst zum DurchschauenDer freischaffende Künstler und gebürtige Zolliker André Rämi liebt die Dimensionen. Seine Drahtfiguren entstehen aus einem Stück Maschendraht, aus dem er Menschen und Tiere formt, lebensnah und in Bewegung, transparent und leicht. André Rämi arbeitet mit vielen Materialien und es entstehen Skulpturen aus Stein, Zement, Eisen und Draht.«Die hier finde ich toll», sagt André Rämi und packt eine seiner Drahtfiguren am Sockel. Er schreitet zwischen seinen kleinen und grossen Kunstwerken umher, um ihnen ab und zu einen Stupser zu geben und die sanften Bewegunge
Registrieren Sie sich kostenlos oder loggen Sie sich ein, um den Rest des Artikels zu lesen. Hier einloggen.
Anzeige
Vorheriger Artikel39/2015 Geschichte und vor allem Geschichten
Nächster Artikel41/2015 Umstrittene Bahnschranken