48/2015 Es brodelt in der Schulküche

Es brodelt in der SchulkücheSeit dem 1. Oktober werden die Betreuungshäuser der Zolliker Schule von einem neuen Caterer beliefert. Das ist Fakt. Ob das gut ist oder nicht – darüber scheiden sich zurzeit die Geister. Kurz: Es brodelt im Dorf wie in einer Suppenküche.Grundlage des Caterer-Wechsels bei der Schule Zollikon ist das Submissionsverfahren, das vorschreibt, dass alle fünf bis sieben Jahre öffentliche Ausgaben dieser Grössenordnung neu ausgeschrieben werden müssen. «Das war für das Catering mit einer Laufzeit von mittlerweile zehn Jahren längst überfällig. Wir hätte
Registrieren Sie sich kostenlos oder loggen Sie sich ein, um den Rest des Artikels zu lesen. Hier einloggen.
Anzeige
Vorheriger Artikel47/2015 Mein Sozialeinsatz in Honduras
Nächster Artikel48/2015 «Gut Holz gibt viel Schwein»