48/2015 Das «Girl von Ipanema» tanzte sich nach Zumikon

Das «Girl von Ipanema» tanzte sich nach ZumikonFabiana Maltarolli kam mit Engagement und Ehrgeiz von Rio de Janeiro nach Europa – einen Plan B gab es nie. Heute widmet sich die Tänzerin dem Nachwuchs.Eigentlich ist ein Arzt daran «schuld», dass aus Fabiana Maltarolli eine professionelle Ballett-Tänzerin wurde. Eine Tänzerin mit einer eindrucksvollen Karriere, die es von Rio de Janeiro nach Zumikon verschlagen hat. Als sie ein kleines Mädchen war, wurde bei ihr Skoliose – eine Wirbelsäulenverkrümmung – diagnostiziert. Als Therapie schlug der Arzt Schwimmen oder Ballett vor.
Registrieren Sie sich kostenlos oder loggen Sie sich ein, um den Rest des Artikels zu lesen. Hier einloggen.
Anzeige
Vorheriger Artikel48/2015 Es brodelt in der Schulküche
Nächster Artikel49/2015 Steuerfuss bleibt gleich