07/2016 «Gäll, kännsch mi nöööd»

«Gäll, kännsch mi nöööd» Traditionell anfangs Februar fand in Zumikon die Kinderfasnacht statt. Diesmal allerdings ohne live Guggenmusik – die schauerlich schrägen Töne beschallten per Lautsprecherboxen den Umzug.«Pippi Langstrumpf» sah man heuer keine. Aber sonst marschierten wieder alle Burgfräuleins, Prinzessinnen, edlen Ritter, Indianer und Cowboys, Bat- Spider- und andere Men, die Fabelwesen aus der Tierwelt und natürlich grässliche Hexen vom Dorfplatz über den Farlifang bis zur Frohen Aussicht, wo Röbi und seine Crew bereits mit Glühwein, Punsch und Lollipops auf
Registrieren Sie sich kostenlos oder loggen Sie sich ein, um den Rest des Artikels zu lesen. Hier einloggen.
Anzeige
Vorheriger Artikel07/2016 Spielen in Zumikon und Zollikon
Nächster Artikel08/2016 Im Berg: Licht an nach Bedarf