08/2016 «Ich brauche immer auch etwas Schärfe.»

«Ich brauche immer auch etwas Schärfe.»Der gefeierte Schweizer Filmregisseur Rolf Lyssy wird 80. Im Interview mit dem Zolliker Boten spricht er über Erfolge und Schicksalsschläge.Herr Lyssy, wann waren Sie das letzte Mal im Kino?Ich war kürzlich im Lunch-Kino und sah «Spotlight» von Tom McCarthy. Das ist ein amerikanischer Film über den sexuellen Missbrauch von Kindern und Jugendlichen durch Vertreter der katholischen Kirche im Boston der 50er- und 60er-Jahre. Dieser hervorragende Film hat mich sehr berührt.Haben Sie einen Lieblingsfilm?Ich finde alle Filme von Stanley Kubrick a
Registrieren Sie sich kostenlos oder loggen Sie sich ein, um den Rest des Artikels zu lesen. Hier einloggen.
Anzeige
Vorheriger Artikel08/2016 Im Berg: Licht an nach Bedarf
Nächster Artikel09/2016 Abstimmungsresultate vom 28. Februar 2016