09/2016 Rekordverdächtige Stimmbeteiligung

Rekordverdächtige StimmbeteiligungAm Sonntag fanden die Abstimmungen statt – mit einer sehr hohen nationalen Stimmbeteiligung von 63,1 Prozent. Besonders fleissig wurde in Zollikon und Zumikon abgestimmt: Bei über 70 Prozent lag die Stimmbeteiligung in den beiden Gemeinden.Von Politikverdrossenheit und Abstimmungsmüdigkeit nicht die geringste Spur: Seit der EWR-Abstimmung im Dezember 1992, als 79% der Stimmberechtigten über den Beitritt des Landes zum Europäischen Wirtschaftsraum abstimmten, war die Stimmbeteiligung nie mehr so hoch wie letztes Wochenende. Mehr als zwei Drittel der
Registrieren Sie sich kostenlos oder loggen Sie sich ein, um den Rest des Artikels zu lesen. Hier einloggen.
Anzeige
Vorheriger Artikel09/2016 Abstimmungsresultate vom 28. Februar 2016
Nächster Artikel09/2016 Grosses Interesse an Hilfe für Flüchtlinge