17/2016 Ein Tag ohne Struktur wird sehr lang

Ein Tag ohne Struktur wird sehr langAls die Gemeinde vor einigen Wochen zu einer Informationsveranstaltung zum Thema «Flüchtlinge in Zumikon» lud, war Roland Horala sofort dabei – wie viele andere aus der Gemeinde auch.Er gehört zu den Helfern, die sich regelmässig um die drei Familien kümmern, die im Bunker unter dem Dorfplatz untergebracht sind. Roland Horala zählt einerseits zu den «Schliessern», die am Abend den Tageslicht- und Aufenthaltsraum absperren, aber mehr noch: Er besucht die Familien auch regelmässig in dem Bunker und weiss: Diese Unterbringung ist suboptimal –
Registrieren Sie sich kostenlos oder loggen Sie sich ein, um den Rest des Artikels zu lesen. Hier einloggen.
Anzeige
Vorheriger Artikel17/2016 «Ein Stück Heimat gebaut»
Nächster Artikel18/2016 Jugendheim öffnet – Buechholz schliesst