17/2016 Lautmalerei im Kirchgemeindesaal

Lautmalerei im KirchgemeindesaalSie waren vor einigen Jahren schon hier. Und haben jetzt wieder ein Konzert der besonderen Art gegeben: Thomas Achermann und Oskar Boldre begeisterten mit ihren Stimmen das Publikum restlos.Sie sitzen auf ihren Stühlen vor dem Publikum, nur getrennt durch ein kleines Tischchen, auf dem eine altmodische Ständerlampe die Szene in warmes Licht taucht. Thomas Achermann, ein Mann wie ein Bär, gibt Rhythmus und Grundtöne vor, Oskar Boldre, der agile südländische Typ, improvisiert im Tempo von Speedy Gonzales darüber. Sie malen mit ihren Stimmen ein Gemäld
Registrieren Sie sich kostenlos oder loggen Sie sich ein, um den Rest des Artikels zu lesen. Hier einloggen.
Anzeige
Vorheriger Artikel17/2016 «Ein Stück Heimat gebaut»
Nächster Artikel18/2016 Jugendheim öffnet – Buechholz schliesst