23/2016 125 Jahre – 125 bestens gelaunte Gäste

125 Jahre – 125 bestens gelaunte Gäste

Der Männerchor Zumikon besteht seit 125 Jahren – wahrlich ein guter Grund, um zu feiern.

Ein Geburtstag steht und fällt mit den Gästen. Sind die gut drauf, wird das Geburtstagsfest zur Feier. Und der Männerchor Frohsinn war zu seinem 125-jährigen Jubiläum nicht nur selbst in Höchstform, auch die Gäste zeigten sich von ihrer Schokoladenseite. Gleich an zwei Abenden wurde im Zumiker Gemeindesaal gefeiert, und zwar mit 125 Mitwirkenden aus sieben Vereinen. Es ging auf eine Zeitreise. Nicht nur musikalisch, auch optisch präsentierten sich die Chöre – Frauen wie Männer – zeitgemäss und fantasievoll. Dabei war die grosse Jubiläumsshow nicht nur Konzert, sondern auch Theater, Modeschau und Tanz. «Mann singt, Frau dirigiert» ist das Motto des Zumiker Männerchors, und Dirigentin Ildiko Bende hatte «ihre» Männer einmal mehr bestens vorbereitet. Ein Highlight dabei sicherlich das A-cappella-Quartett mit «Veronika, der Lenz ist da». Doch nicht nur diese vier Sänger trafen immer den richtigen Ton, der gesamte Chor war bis in die Haarspitzen motiviert, um mit seinen Darbietungen Werbung für den Gesang zu machen.

Historischer Auftritt der Feuerwehr

Regisseur Röbi Egloff hatte einen sehr kurzweiligen Abend arrangiert. Dabei wurde nicht nur die Bühne bespielt. Mal kam die Musik von hinten, von der Harmonie unter dem Dirigat von Lucas Hering, dann wieder wurde der ganze Saal miteinbezogen. Einen besonderen Auftritt hatte gleich zu Beginn die Feuerwehr, die mit viel Klamauk und einem historischen Löschwagen daherkam. Lustigerweise stellte sie diesen zum Abschluss direkt vor dem Notausgang ab. Für heitere Zwischentöne sorgte mit fünf kleinen Szenen das Dorftheater, das den Stammtisch in der «Frohen Aussicht» bespielte und durch die verschiedenen Zeitabschnitte führte. In wunderschönen Kostümen und mit knackigen Dialogen sorgten Brigitte Coebergh, Willy Neubauer und Moira Montanari (um nur einige der Darsteller zu nennen) für heitere Zwischentöne. Passend dazu wurden alte Fotos aus Zumikon eingeblendet, die an manchmal gute, manchmal nicht so gute Zeiten erinnerten.

Mit Liedern wie «Waldandacht», «Mackie Messer» oder auch «Ramalama Dingdong» zeigte der Männerchor, welch stilistische Bandbreite er beherrscht, und als Zuschauer war man fast ein bisschen traurig, dass das nächste Jubiläumskonzert wohl ein bisschen auf sich warten lassen wird. (bms)

 

Anzeige