23/2016 «Am Schluss geht es um Selbsterkenntnis»

«Am Schluss geht es um Selbsterkenntnis»Die Zürcher Schriftstellerin Susanna Schwager hat letzte Woche in sehr kleinem Kreis eine Lesung gehalten – ein schöner Anlass.Wer kennt sie nicht, die Bücher mit dem Titel «Das volle Leben – Frauen/Männer über 80 erzählen»; das Frauenbuch stand 45 Wochen auf der Bestsellerliste. Der Band «Das halbe Leben – Junge Männer erzählen» hat bei Kritikern und Publikum ebenso viel Begeisterung hervorgerufen. Zehn Porträts aus diesen drei Büchern hat die mehrfach ausgezeichnete Autorin auf Einladung des Ortsmuseums Zollikon hin vorgeles
Registrieren Sie sich kostenlos oder loggen Sie sich ein, um den Rest des Artikels zu lesen. Hier einloggen.
Anzeige
Vorheriger Artikel23/2016 Ja – fünfmal einstimmig
Nächster Artikel24/2016 Freizeitstress!