29/2016 Viele Umwege führen auch zum Ziel

Viele Umwege führen auch zum ZielNein, man kann nicht sagen, dass der Lebensweg von Martha Ruh gradlinig verlaufen ist. In den vergangenen 74 Jahren gab es so manchen Umweg, so manchen Schlenker.«Im Rückblick war jeder Schlenker richtig, jeder Abschnitt spannend», sagt die Zumikerin lachend. Fast während ihrer gesamten Berufstätigkeit stand sie im Dienst der reformierten Kirche. Dabei hatte es ganz anders angefangen, und zwar in einer Firma für Import und Export. «Das gefiel mir sehr. Wir kauften in Indien ein und verkauften in der ganzen Welt», erinnert sie sich. Es sollte dann
Registrieren Sie sich kostenlos oder loggen Sie sich ein, um den Rest des Artikels zu lesen. Hier einloggen.
Anzeige
Vorheriger Artikel29/2016 «Die Frage nach Lüge oder Nicht-Lüge darf ich nicht stellen»
Nächster Artikel31/2016 Feiern in Zollikon und Zumikon