50/2016 Nicht umsonst, aber vergebens

Nicht umsonst, aber vergebensDie Gemeindeversammlung beschliesst zu später Stunde, dass der Bus weiterhin die gewohnte Route fahren soll. Eine ebenso konservative Haltung nahm sie gegenüber verschiedenen anderen Vor­lagen ein: Investitionen für den Dorfplatz wurden aus dem Voranschlag 2017 gestrichen.Stefan Bühler wird am vergangenen Montag nur schwer in den Schlaf gekommen sein. Wie viele Stunden hatte der Vorsteher des Tiefbauamtes in das Projekt «Neue Buslinie 919» gesteckt? Und das, um hinterher von der Gemeindeversammlung den Beschluss zu erhalten: Alles bleibt, wie es ist.Ins
Registrieren Sie sich kostenlos oder loggen Sie sich ein, um den Rest des Artikels zu lesen. Hier einloggen.
Anzeige
Vorheriger Artikel49/2016 Das Schulhaus Oescher singt Adventslieder
Nächster Artikel51/2016 Waldwirtschaft zwischen Feufbüel und Salster