3/2017 Mit Netz, ohne doppelten Boden

Mit Netz, ohne doppelten BodenBeim IT-Stammtisch von ­«Senioren für Senioren» gibt es keine dummen Fragen  und Handys dürfen jederzeit auf dem Tisch liegen.Natürlich ist es eigentlich unhöflich, sich in einem Café zu treffen und gleich demonstrativ das Handy auf den Tisch zu legen. Die modernen Umgangsformen sagen: Das wertet das Gegenüber ab. Als wäre jedes eingehende SMS, jedes eingehende Telefonat wichtiger als das persönliche Gespräch. Das gilt nicht beim IT-Stammtisch von «Senioren für Senioren» Küsnacht/Zumikon. Wenn sich die Damen und Herren einmal im Monat treffen
Registrieren Sie sich kostenlos oder loggen Sie sich ein, um den Rest des Artikels zu lesen. Hier einloggen.
Anzeige
Vorheriger Artikel2/2017 Den Nachbarn im Visier
Nächster Artikel3/2017 Beugi-Areal: umworben und umkämpft