13/2017 Abschied und Anfang

Abschied und AnfangDie reformierte Gemeinde bedankte sich bei Sozialdiakonin Martha Wellauer und den vielen ehrenamtlichen Helfern, die die Kirche lebendig machen.Mit «mindestens einem weinenden Auge» – so Pfarrerin Adelheid Jewanski – wurde vergangenen Sonntag Diakonin Martha Wellauer von ihrer Gemeinde verabschiedet. Fünf Jahre lang hatte sie sich um die Anliegen der Zumiker Senioren und Seniorinnen gekümmert, hatte immer ein offenes Ohr und viele gute Ideen Im Mittelpunkt des sehr gut besuchten Gottesdienstes hatte Adelheid Jewanski die Geschichte von «Martha und Maria» geste
Registrieren Sie sich kostenlos oder loggen Sie sich ein, um den Rest des Artikels zu lesen. Hier einloggen.
Anzeige
Vorheriger Artikel12/2017 Beugi kommt an die Urne
Nächster Artikel14/2017 Jungbürger kulinarisch und musikalisch verwöhnt