19/2017 Beide Seiten des Energiegesetzes

Beide Seiten des EnergiegesetzesDrei Politiker und ein Vertreter der Wirtschaft diskutierten auf dem Podium über Effizienz und Speicherung, über die drohende Klima­katastrophe und Visionen.Grundsätzlich waren sich die vier Podiumsteilnehmer einig: Das neue Energiegesetz sei praktikabel. Allerdings zu welchem Preis? Da gingen die Antworten dann weit auseinander. Eigentlich war das Podium ausgewogen besetzt. Auf der Pro-Seite sassen die Kantonsräte Jonas Erni (SP) und Martin Neukom (Grüne). Auf der Contra-Seite befanden sich Christian Hurter (SVP) und Jean-Philippe Kohl von der Swissm
Registrieren Sie sich kostenlos oder loggen Sie sich ein, um den Rest des Artikels zu lesen. Hier einloggen.
Anzeige
Vorheriger Artikel18/2017 André Becchio: Von Pinguinen zu Pommes
Nächster Artikel19/2017 Beschwerde eingereicht