21/2017 Eine Familiengeschichte endet

Eine Familiengeschichte endetMit Irene Aeberli-Tobler findet eine jahrhundertelange Familiengeschichte ihr Ende. Erfahrungen in ihren jungen Jahren haben die Wahrnehmungstrainerin gelehrt zuzuhören und ihren Gefühlen zu vertrauen.Die Geschichte von Irene Aeberli-Tobler ist ein Teil Stadtgeschichte, ein Teil Familiengeschichte – die war nicht immer einfach, aber es sieht nach einem Happy End aus. Historische Schriften belegen, dass die Familie Tobler schon um 1720 im Sennhof ansässig war. «Und ich bin die letzte ­Vertreterin dieses Namens am Berg», erläutert die 47-Jährige. Sie h
Registrieren Sie sich kostenlos oder loggen Sie sich ein, um den Rest des Artikels zu lesen. Hier einloggen.
Anzeige
Vorheriger Artikel20/2017 Im Süden nichts Neues
Nächster Artikel21/2017 Der Kiosk wird auch eine Post