38/2017 Die Seebueben kochen wieder

Die «Seebuben» kochen wiederDer 89-jährige WPZ-Bewohner Guido Bianchi serviert morgen mit seinen Kollegen ein 4-Gänge-Menü im Blumenrain. Dafür hat er auch ausgiebig Weine getestet.Natürlich haben die Bewohner des Blumenrain immer eine Auswahl, was sie zum Zmittag essen möchten. Eher vegetarisch? Oder lieber herzhaft mit Fleisch? Am morgigen Samstag steht aber auch ein 4-Gänge-Menü auf der Menukarte. Zubereitet wird das nicht vom Küchenchef – sondern von Guido Bianchi, seines Zeichens Bewohner des Wohn- und Pflegezentrums. Wer nun meint, Guido Bianchi sei pensionierter Gourme
Registrieren Sie sich kostenlos oder loggen Sie sich ein, um den Rest des Artikels zu lesen. Hier einloggen.
Anzeige
Vorheriger Artikel37/2017 Ein alter Brauch kämpft ums Überleben
Nächster Artikel38/2017 Brillante Darstellung der Bösartigkeit