39/2017 Die Geschichte über eine Geschichte

Die Geschichte über eine GeschichteMit «Ein Leben für Ruanda» lässt uns Rolf Tanner in zwei unterschiedliche Leben einer aussergewöhnlichen Frau blicken: seiner Patentante.Eigentlich lag die Geschichte immer direkt vor seiner Nase. Doch es dauerte, bis Rolf Tanner sich bückte, diese Geschichte aufhob und ins Rampenlicht schob. Aber meist passiert ja alles zum richtigen Zeitpunkt. Als die Eltern des Zollikers mit Margrit Fuchs eine Freundin der Familie zur Patin des Sohnes machten, war das schon aussergewöhnlich, wählte man in den 60er Jahren doch meist Verwandte für diese Positi
Registrieren Sie sich kostenlos oder loggen Sie sich ein, um den Rest des Artikels zu lesen. Hier einloggen.
Anzeige
Vorheriger Artikel38/2017 Brillante Darstellung der Bösartigkeit
Nächster Artikel39/2017 Nein für die Jungen und die Alten