39/207 Mobbing an den Wurzeln packen

Mobbing an den Wurzeln packen In der Aula Oescher lieferten Vertreter von Schulsozialarbeit und Sozialpädagogik Ansätze zur Beantwortung der Frage: «Kann ich mein Kind vor Mobbing schützen?» Viele Eltern nutzten die Gelegenheit zur Klärung drückender Fragen.Der Themenelternabend dauerte schon rund 90 Minuten, als der Sozialpädagoge Lukas Heck mit der bitteren Wahrheit herausrückte: «Mobbing ist ein Teil unserer Gesellschaft und Sie können ihr Kind nicht davor schützen.» Trotz dieser ernüchternden Aussage boten die Experten an dem vom Elternrat Oescher veranstalteten Abend ve
Registrieren Sie sich kostenlos oder loggen Sie sich ein, um den Rest des Artikels zu lesen. Hier einloggen.
Anzeige
Vorheriger Artikel38/2017 Brillante Darstellung der Bösartigkeit
Nächster Artikel39/2017 Nein für die Jungen und die Alten