40/2017 Beschwerde gegen Mindestfallzahlen

Beschwerde gegen MindestfallzahlenWie viele Operationen muss ein Arzt machen? Der Zürcher Regierungsrat will diese Zahl vorschreiben. Dagegen wehrt sich das Spital Zollikerberg zusammen mit anderen Regionalspitälern juristisch: Beim Bundesverwaltungsgericht erheben sie Beschwerde.Fachärzte für ­Orthopädische Chirurgie und Traumatologie des Bewegungsapparates sollen künstliche Hüft- oder Kniegelenke nur dann ersetzen dürfen, wenn sie mindestens 50 Erst­implantationen pro Jahr durchführen. Bei der gynäkologischen ­Tumorchirurgie soll die Mindestfallzahl pro Spital und auch pro
Registrieren Sie sich kostenlos oder loggen Sie sich ein, um den Rest des Artikels zu lesen. Hier einloggen.
Anzeige
Vorheriger Artikel40/2017 Der Scharfmacher vom Zollikerberg
Nächster Artikel41/2017 Strom fürs Auto