02/2018 Eine Dernière im Zeichen des Neuanfangs

Eine Dernière im Zeichen des NeuanfangsIn seinem letzten Salz-und-Pfeffer-Gottesdienst legte der Zolliker Pfarrer Simon Gebs den Fokus auf einen Neuanfang. Gemeinsam mit den Besuchern schaute er aber auch zum Ursprung vor zehn Jahren zurück, als er noch nicht gewusst hatte, ob sein modernes Format überhaupt Anklang finden würde. Ab Februar 2018 startet die Kooperation 5+ mit einer neuen Reihe moderner Gottesdienste.Die Kerzen brennen. Beleuchten die Stille während des Gebets und auch danach, als die Besucher des Salz-und-Pfeffer-Gottesdienstes erneut zum Singen anstimmen. Gerade habe
Registrieren Sie sich kostenlos oder loggen Sie sich ein, um den Rest des Artikels zu lesen. Hier einloggen.
Anzeige
Vorheriger Artikel51/2017 Von Sirenen, Büchern und Fehlern
Nächster Artikel2/2018 Zolliker Frauen vor der Kamera