16/2018 Extrem schön, extrem aggressiv

Extrem schön, extrem aggressivSabrina Dichne hat ihre Faszination für Kampffische entdeckt und zeigt diese mit dem Verein «Betta Helvetia» mit der grössten Schau Europas auch in Zollikon.Die Geschichte klingt zu schön: Die heute erfolgreiche Fischzüchterin Sabrina Dichne bekam mit zehn Jahren bei einem Besuch in China als Gastgeschenk zwei Goldfische in einem Plastikbeutel überreicht. Die Tiere wurde Fritzli und Pauline getauft und damit begann die grosse Leidenschaft der Zollikerin für die Welt der Aquaristik. So weit, so gut. Die Geschichte hat nur einen Haken. «Der erste Gold
Registrieren Sie sich kostenlos oder loggen Sie sich ein, um den Rest des Artikels zu lesen. Hier einloggen.
Anzeige
Vorheriger Artikel15/2018 Spannende Talkshow statt ödem Wahlpodium
Nächster Artikel16/2018 Am Sonntag fallen die Würfel