24/2018 Ein Bubentraum zwischen Puck und Ball

Ein Bubentraum zwischen Puck und BallVom Zolliker Riet in den Letzigrund und weiter zum Zürichberg: Der in Zollikon gross gewordene Giovanni Marti trainierte einst Zollikons Junioren, heute ist der Weltfussballverband sein Arbeitgeber. Für ihn ein wahrgewordener Traum, den er jeden Tag von neuem lebt. Happig allerdings war sein Start.«No way, gaht’s no, nient’affatto!» Ein Leben ohne Sport? Für Giovanni Marti undenkbar. Zwei Herzen schlagen in seiner Brust. Das eine gehört dem Eis­hockey, als Speaker der Zürcher Löwen brüllt er seit 16 Jahren im Hallenstadion ins Mikrofon, u
Registrieren Sie sich kostenlos oder loggen Sie sich ein, um den Rest des Artikels zu lesen. Hier einloggen.
Anzeige
Vorheriger Artikel24/2018 Initiative Widmer angenommen
Nächster Artikel25/2018 Die Ausdruckskraft neuer Musik