28-29/2018 Die Passion zweier starker Frauen

Die Passion zweier starker FrauenDie beiden Unternehmerinnen mit Flair für schöne Inneneinrichtung wissen, was sie wollen und was sie können: Jedes erdenkliche Projekt nehmen Natalie Hafter und Dorothea Cavalli mit Freuden in Angriff und können dabei eigene Träume erfüllen.Sie sind Frauen, die anpacken – sei es auf der Baustelle als Bauherrenvertreterinnen, auf der Suche nach einem aussergewöhnlichen Möbelstück oder hinter dem Steuer eines schweren Lieferwagens. Die Rede ist von Natalie Hafter und ­Dorothea Cavalli. Vor fünf Jahren haben die beiden gemeinsam den Schritt in di
Registrieren Sie sich kostenlos oder loggen Sie sich ein, um den Rest des Artikels zu lesen. Hier einloggen.
Anzeige
Vorheriger Artikel27/2018 «Die beste Entscheidung meines Lebnens»
Nächster Artikel28-29/2018 «Früh begleiteter Umgang ist sinnvoll»