35/2018 Persoenlich Katrin Guegler

«Stellenwechsel waren stets sehr hilfreich»Katrin Gügler ist als Städtebaudirektorin gefordert: 100’000 zusätzliche Menschen möchten bis 2040 in der Stadt Zürich leben. Seit rund eineinhalb Jahren im neuen Amt stellt sich die Zollikerberglerin den räumlichen Herausforderungen.Ihr Terminkalender ist voll – heute wie in den kommenden zwölf Monaten. Doch Katrin Gügler bringt dies nicht aus der Ruhe. Seit rund eineinhalb Jahren bekleidet die Zollikerberglerin das Amt der Städtebaudirektorin von Zürich und ist sich bereits ­gewohnt, dass ihre ­Arbeitstage ­termingetrieben si
Registrieren Sie sich kostenlos oder loggen Sie sich ein, um den Rest des Artikels zu lesen. Hier einloggen.
Anzeige
Vorheriger Artikel34/2018 Ein hitziger Sommer ohne Feuer
Nächster Artikel35/2018 Ein Prinz erwacht