38/2019 Herbstgespraech mit Winzer Niklaus Forrer

«In diesem Jahr ernten wir die schönsten Trauben überhaupt!»Das Gespräch mit Niklaus Forrer findet mitten in den Reben statt. Bereits am 6. September ist es Zeit für den Wümmet im Zolliker Rebberg Buechholz. Der Winzer erklärt, weshalb an der dies­jährigen Traubenlese das Höchste der Gefühle erreicht ist – bei den Erntehilfen, wie auch bei ihm selbst.Niklaus Forrer, Sie sind heute, am 6. September am Wümmet – wie viel früher ist die diesjährige Ernte im Vergleich zu anderen Jahren?Wir sind fast einen Monat früher dran als gewöhnlich. Bis vor vier Jahren fand die Wein
Registrieren Sie sich kostenlos oder loggen Sie sich ein, um den Rest des Artikels zu lesen. Hier einloggen.
Anzeige
Vorheriger Artikel37/2018 Herbstgespräch Jäger
Nächster Artikel38/2019 Theatergruppe Zollikon Der vergessene Teufel