49/2018 Tempo 30 statt Schallschutzfenster

Tempo 30 statt Schallschutzfenster?Der zunehmende Verkehr auf der Dufourstrasse macht Anwohnern zu schaffen. Sie fordern Tempo 30. (Bild: lvm)Der Kanton Zürich plant die gesetzlich vorgeschriebene Lärmsanierung der Dufourstrasse. Dagegen formiert sich Widerstand bei den Anwohnern: Sie fordern Tempo 30.Die Lärmschutzverordnung des Bundes hält fest, dass stark mit Lärm belastete Strassen saniert werden müssen. Der Kanton Zürich geht diese Lärmsanierungen von Staatstrassen in regionalen Etappen an und setzt dabei in erster Linie auf Schallschutzfenster, so auch in Zollikon. Kürzlich
Registrieren Sie sich kostenlos oder loggen Sie sich ein, um den Rest des Artikels zu lesen. Hier einloggen.
Anzeige
Vorheriger Artikel49/2018 «Spiele mit einfachen Regeln kommen an»
Nächster Artikel49/2018 Budget mit Änderungen angenommen