2/2019 Sammeln und Trennen

Sammeln und trennenStrahlefrau Roswitha Leutenegger. Die meisten ihrer Kunden kennt sie beim Vornamen. (Bild: mmw)110 Tonnen Karton, 75 Tonnen Sperrgut, 24 Tonnen Eisen, 20 Tonnen Grubengut, 7900 Säcke Kunststoffsammelsäcke und 2 Tonnen Getränkekarton – so viel wurde im 2018 in Zollikon an der Hauptsammelstelle gesammelt. «Die Menge an Material in der Sammelstelle nimmt generell zu», sagt Betriebsleiter Fritz Kühne vom zuständigen Entsorgungsunternehmen J. Grimm AG. Sehr gut genützt werde das seit zwei Jahren angenommene Sperrgut. Auch die Kunststoffsammelsäcke nähmen ständig
Registrieren Sie sich kostenlos oder loggen Sie sich ein, um den Rest des Artikels zu lesen. Hier einloggen.
Anzeige