5/2019 Filmkritik «Le vent tourne»

Zeit für Neues Pauline als fleissige alternative Kleinbäuerin. (Bild: Niels Ackermann )Schon verliebt? – Pauline hat bald nur noch Augen für den weit gereisten Ingenieur. (Bild: Niels Ackermann )Einmal mehr macht die Schweizer Regisseurin Bettina Oberli in ihrem neuen Film «Le vent tourne», der diese Woche in den Zürcher Kinos anläuft, Emanzipations-­ und Selbstfindungsprozesse bei Mann und Frau zum Thema.Die Schweizer Regisseurin Bettina Oberli ist diesmal nach eigenem Bekunden aus ihrer Komfortzone ausgebrochen und hat erstmals ­einen Film in französischer Sprache gedreht.
Registrieren Sie sich kostenlos oder loggen Sie sich ein, um den Rest des Artikels zu lesen. Hier einloggen.
Anzeige
Vorheriger Artikel05/2019 Wird Wirtschaft zur Höhe abgerissen?
Nächster Artikel5/2019 In den allermeisten Fällen geht es gut. Aber nicht immer.