5/2019 In den allermeisten Fällen geht es gut. Aber nicht immer.

In den allermeisten Fällen geht es gut. Aber nicht immer.Unter der Moderation von Esther Meier (2.v.l.) diskutierten Claudia Jucker, ­Thomas Manhart und Jacqueline Fehr über den Justiz-­Alltag. (Bild: mmw)Täter gefasst – was nun? Die SP Zollikon lud zum Diskussions­abend, der Einblicke in den Justiz-­Alltag gab.Es ist das Sonntagabendprogramm vieler Schweizer schlechthin: Gebannt den Geschehnissen des «Tatort» folgen, mittüfteln, wer wohl der Täter ist, mitverfolgen, wie die Kriminalpolizisten Puzzlestück um Puzzlestück zusammenfügen, um schlussendlich den Fall zu lösen,
Registrieren Sie sich kostenlos oder loggen Sie sich ein, um den Rest des Artikels zu lesen. Hier einloggen.
Anzeige
Vorheriger Artikel5/2019 Filmkritik «Le vent tourne»
Nächster Artikel5/2019 Besuch im Mutter-Kind-Heim